Es ist völlig egal, wie viele Fische es im Meer gibt, solange du keinen Köder an der Angel hast. Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

Leistungsbereiche des Bauens:
Leistungen, Planungsleistungen, Sachverständiger, Baugenehmigung, Bauausführung, Baukontrolle,
Rohbau, Mauerwerksverband, Bauwerksabdichtung,

Vorschriften, EnEV 2004, Bevor der Bund die neue EnEV2007 beschließt, Sächsische Bauordnung, VOB/A 2012, VOB/B 2012, VOB/C 2012
Arbeitsschutz, Bauphysik

Bauschäden, Wasser im Keller, Risse im Putz. Ist jeder Riss ein Mangel? Der Versuch einer Aufstockung! Fassade mit Putzrissen,
Teil 1: Themen aus Gutachten: Schimmel, Risse, Schäden, Holzschädlinge;
Teil 3: Themen aus Gutachten zu Bauschäden;
Teil 5: Baumängel und Bauschäden, vom Sichtbeton bis zum Flachdach;
Betonschäden und Alcatraz, Schäden an Estrichen,

Angebot, Profil des Büros, Kosten für eine Kurzbesichtigung
Rückruf: Haben Sie eine Frage?

Planungsleistungen für den Neubau und Altbau
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Musterbauordnung (MBO)

Fassung November 2002*
*zuletzt geändert durch Beschluß der Bauministerkonferenz vom Oktober 2008

Teil 3:

Bauliche Anlagen

Zweiter Abschnitt:
Allgemeine Anforderungen an die Bauausführung

§ 13 Schutz gegen schädliche Einflüsse

(1) Bauliche Anlagen müssen so angeordnet, beschaffen und gebrauchstauglich sein, dass durch Wasser, Feuchtigkeit, pflanzliche und tierische Schädlinge sowie andere chemische, physikalische oder biologische Einflüsse Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen. Baugrundstücke müssen für bauliche Anlagen geeignet sein.

(2) Werden in Gebäuden Bauteile aus Holz oder anderen organischen Stoffen vom Hausbock oder vom echten Hausschwamm befallen, haben die für den ordnungsgemäßen Zustand des Gebäudes verantwortlichen Personen unverzüglich ein Fachunternehmen mit der Bekämpfung und Schadensbeseitigung auf Grundlage einer Sachverständigeneinschätzung zu beauftragen und der Bauaufsichtsbehörde die Beauftragung sowie den Abschluss der Arbeiten schriftlich anzuzeigen.


§ 14 Brandschutz

Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.


§ 15 Wärme-, Schall-, Erschütterungsschutz

(1) Gebäude müssen einen ihrer Nutzung und den klimatischen Verhältnissen entsprechenden Wärmeschutz haben.

(2) Gebäude müssen einen ihrer Nutzung entsprechenden Schallschutz haben. Geräusche, die von ortsfesten Einrichtungen in baulichen Anlagen oder auf Baugrundstücken ausgehen, sind so zu dämmen, dass Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.

(3) Erschütterungen oder Schwingungen, die von ortsfesten Einrichtungen in baulichen Anlagen oder auf Baugrundstücken ausgehen, sind so zu dämmen, dass Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.


§ 16 Verkehrssicherheit

(1) Bauliche Anlagen und die dem Verkehr dienenden nicht überbauten Flächen von bebauten Grundstücken müssen verkehrssicher sein.

(2) Die Sicherheit und Leichtigkeit des öffentlichen Verkehrs darf durch bauliche Anlagen oder deren Nutzung nicht gefährdet werden.

Zum Seitenanfang



Lesen Sie hier weiter, in Musterbauordnung zum § 17 Bauprodukte oder zur MBO: Inhaltsübersicht


Feedback: Anmerkungen, Fragen + Hinweise erwünscht. Schreiben Sie uns!


Benutzerfreundliches Webdesign
vom Profi - Werner Baranski, Leipzig